Nachlese Internationales Gitarrenfestival 2015

Das Internationale Gitarrenfestival Seckau fand heure zum 15. Mal statt. Ein Höhepunkt dieser Jubiläumsausgabe war wie immer die restlos ausverkaufte Abschlussmatinee der Kursteilnehmer am 25. Juli. Vom Volksschüler bis zum Gitarrenlehrer und –profi wurde die riesige Bandbreite der klassischen Gitarre eindrucksvoll präsentiert. Von Johann Sebastian Bach bis Astor Piazzolla, von John Dowland bis zur Folklore Brasiliens wurde in verschiedensten Besetzungen – vom Solisten bis zum Gitarrenorchester – jeder musikalische Wunsch erfüllt.

Gothy 1

 

 

 

Publikumshit war die Live-Aufführung des Gotye-Hits „Somebody that I used to know" mit einer Gitarre und 5 Spielern.
https://www.youtube.com/watch?v=cprGvakpn_Q

 

 

 

Solisten 1

 

 

Finaler Höhepunkt des Konzertes war eine Interpretation von Antonio Vivaldis Konzert in D Dur, RV 93 mit neun verschiedenen Solisten und Gitarrenorchester unter der Leitung von Johann Palier

https://www.youtube.com/watch?v=hNcY90R8c0U

 

 

Eine Woche vorher, am 18. Juli, fand das Eröffnungskonzert statt.

1to3 1

 

Zur Einstimmung begeisterte das Gitarrenquartett

"1 to 3", erste Preisträger beim Wettbewerb Prima la Musica. Das Quartett besteht aus den jungen Murtaler GitarristInnen Georg Pickl, Anja Bärnthaler, Anna Maier und Patrizia Guggenberger, sie spielen Musik aus verschiedenen Epochen. 

 

 

Nach einer kurzen Pause folgte das Konzert von Johann Palier, künstlerischer Leiter des Festivals, gemeinsam mit seinem Duopartner Helfried Fister als Duo Violarra.

Violarra 1

Das Duo präsentierte seine neue CD – „Violarra goes Barock". Neben der Barockmusik der neuen CD spielten die beiden Virtuosen auch Werke der zeitgenössischen steirischen Komponisten Sir Karl Haidmayer und Franz Zebinger. Einen Höhepunkt bildete ein Arrangement des bekannten Folia-Themas des Duo Violarra - basierend auf Corelli´s Variationen wurden in waghalsigen Kunststücken verschiedenste technische und musikalische Möglichkeiten der Violine und der Gitarre ausgelotet. Dem Begriff „la folie" – auf Französisch bedeutet das „Verrücktheit" – wurde alle Ehre gemacht. Das ausverkaufe Konzert war ein voller Erfolg.http://www.violarra.at/

 

Das traditionelle Donnerstagskonzert bestand aus zwei Teilen - einem klassischen und einem jazzigen.

Amadeus Guitar Duo 1

 

Zunächst spielte das berühmte deutsch-kanadische Amadeus Guitar Duo ein fantastisches Konzert mit Werken von Bach bis Rodrigo. Vom ersten bis zum letzten Ton nahmen die beiden perfekt zusammengespielten Weltklasse Gitarristen das Publikum in ihren Bann. Nach über 1300 gemeinsamen Konzerten fehlt es den beiden Meistern ihres Faches keineswegs an Spontanität, nichts wirkte abgespielt, weder Händel noch Rodrigo fehlte es an Frische.

 

Carlos&Lukas Dorado 1

Nach der Pause präsentiere das Schweiz-argentinische Duo Carlos und Lucas Dorado ihre Fusion aus argentinischer Folklore und Jazz. Die seltene Kombination aus Vibraphon und Gitarre vermischte sich zu einem unheimlich spannenden Klangerlebnis. Sowohl Dorados Eigenkompositionen als auch Interpretationen von anderen Komponisten, so bleibt etwa ein wunderbares George Gershwin Arrangement in bester Erinnerung, begeisterten das Publikum.

 

Das wunderbare Ambiente des Seckauer Huldigungssaales sorgte gemeinsam mit musikalischen Meistern für einen großartigen Abend.

 

Natürlich kam bei den jungen und jung gebliebenen Teilnehmern in dieser ereignisreichen Woche auch der Spaß nicht zu kurz. Neben fleißigem Gitarre-Üben, täglichem Unterricht bei international renommierten Dozenten und Vorspieltraining wurde auch eifrig Volleyball, Fußball und Federball gespielt. Ein gemeinsames Lagerfeuer, eine Nachtwanderung und viele andere Freizeitaktivitäten sorgten bei den Teilnehmern für eine unvergessliche Woche.

 

 

Einige Videos und Bilder von der Gitarrenwoche Seckau 2015: 

 

Antonio Vivaldi, RV 93 in D-Dur beim Abschlußkonzert

   

 

Somebody that I used to know

     

 

Gruppe Seckau_2013__P1010109 

anna __sophie_1_P1130075anna _sophie_2_P1130082

anna Lesjaksophie 2Dirigent-JP

 

 
© 2011 Internationales Gitarrenfestival Seckau | Design by www.vonfio.de